Über uns

Das Europäische Expertennetzwerk für Kultur (EENC) ist eine Expertengruppe, die 2010 gegründet wurde, um die Generaldirektion für Bildung und Kultur der Europäischen Kommission im Themenbereich Kulturpolitik zu beraten.

Durch die Ausarbeitung von Antworten auf spezifische Fragen und von Studien und Berichten auf vielen verschiedenen Interessengebieten, die dem kulturellen Bereich und seinen politischen Auswirkungen auf nationaler, regionaler und europäischer Ebene zuzuordnen sind, will das EENC zur Verbesserung der kulturpolitischen Entwicklung beitragen. Anstatt Primärforschung zu betreiben, stellt das EENC politischen Entscheidungsträgern seine Expertise zur Verfügung, indem gegenwärtige Forschungsergebnisse und relevante Sachverhalte auf eine Art und Weise zusammengeführt werden, die hilfreich für die Entwicklung von politischen Maßnahmen ist.

Das EENC handelt nach den politischen Rahmenbedingungen, die die Europäische Kommission in ihrer europäischen Kulturagenda (2007) definiert hat, in der die Absicht bekräftigt wird, kulturpolitische Initiativen auf gesicherter Informationsgrundlage zu fördern. Ferner bietet der Arbeitsplan im Bereich der Kultur 2011-2014 des EU-Ministerrats eine Agenda politischer Prioritäten, die dem EENC bei vielen seiner Aktivitäten als Inspiration dienen.

Die Ergebnisse der Aktivitäten des EENC sind sowohl für die Europäische Kommission als auch für andere an diesem Sachgebiet interessierte Behörden, Organisationen und Experten bestimmt. Die wichtigsten Resultate der Arbeit des EENC werden im Bereich EENC-Dokumente dieser Website präsentiert.

Der EENC besteht aus einem Kernteam von 17 erfahrenen Forschern, Beratern und Experten, die in 14 verschiedenen Ländern ansässig sind, in der EU und anderswo in Europa. Ferner werden externe Fachleute dazu eingeladen, sich an spezifischen Aktivitäten zu beteiligen.

Das Netzwerk wird von der Interarts-Stiftung und Culture Action Europe koordiniert. Das aus diesen Organisationen bestehende Konsortium wurde von der Europäischen Kommission nach einer 2010 initiierten öffentlichen Ausschreibung ausgewählt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Inhalten dieser Website.